Klasse B

Kraftfahrzeuge - ausgenommen Krafträder - mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg und mit nicht mehr als acht Sitzplätzen außer dem Führersitz.
Diese Führerscheinklasse ersetzt die alte Klasse 3 ( bis 7,5 t ) und schränkt die Anhängerlast erheblich ein. Sie gibt es auch in der Automatikversion.
 
Mindesalter:
18 Jahre
Voraussetzungen:
keine
Befristung:
unbefristet gültig
Einschluss:
Klasse AM und L
Hinweise:
Anhänger dürfen unter folgenden Voraussetzungen gefahren werden:
Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg.
Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse bis zur Höhe der Leermasse des Zugfahrzeugs, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 3.500 kg nicht übersteigt.

Klasse BE

Diese Klasse ist vereinfacht worden, künftig kann man Fahrzeugkombinationen bis 3500 kg zulässigen Gesamtgewicht ohne weitere Voraussetzung mit dem Führerschein der Klasse B fahren.

Mindesalter:
18 Jahre
Voraussetzungen:
Vorbesitz der Klasse B
Befristung:
unbefristet gültig

Klasse B96

Neuer Führerschein für das ziehen von schweren Caravans. Besitzer der Führerscheinklasse B dürfen eine PKW-Anhänger-Kombination von bis zu 4250 kg fahren.

Voraussetzung ist eine Fahrerschulung ( mindestens 7 Stunden ) mit einem praktischen und theoretischen Teil.